Verzeichnis von Quellen, die ich im Rahmen meiner Forschungsarbeit an der Uni gefunden habe und u.U. nützlich sein könnten.

1 Internet

1.1 Bibliotheken

1.2 Bodenwasserhaushalt

2 Literatur

2.1 Boden

  • DOKUČAEV, V. V. (1952): Russkij černozem. Moskau. (verfügbar an ULB Halle) - nur europäischer Teil Russlands; interessant hinsichtlich späterem UG 'Rostov am Don'
  • NOVIKOVA, A. F. (2008): Ameliorative Status of Irrigated Soils in Rostov Oblast. - In: Eurasian Soil Science, 41, 5, 529-541. (verfügbar als PDF) - interessant hinsichtlich späterem UG 'Rostov am Don'
  • ROWELL, D. L. (1994): Bodenkunde - Untersuchungsmethoden und ihre Anwendung. Berlin, Heidelberg. (verfügbar an ULB Halle) - sehr interessant hinsichtlich Methoden zur Bestimmung des Porenvolumens/Dichte der Festsubstanz
  • SCHEFFER, F. & P. SCHACHTSCHABEL (2002): Lehrbuch der Bodenkunde. 15. Aufl., Heidelberg. (verfügbar an ULB Halle) - Standardwerk der Bodenkunde
  • SCHROTH, G.?, VANLAUWE, B. & J. LEHMANN (2003): Soil Organic Matter. - In: SCHROTH, G. & F. L. SINCLAIR [Hrsg.]: Trees, crops and soil fertility: concepts and research methods. CABI Pub., Wallingford, Cambridge. (verfügbar an ULB Halle und als Kopie)

2.2 Bodenbearbeitung

  • AZIZOV, Z. M. (2006): The Effect of Primary Tillage Practices on the Agrophysical Properties of Southern Chernozems in the Volga Region. - In: Eurasian Soil Science, 39, 12, 1336-1343. (verfügbar als PDF) - noch zu prüfen, inwiefern nützlich
  • GIESKA, M. (2003): Auswirkungen langjähriger Intensiv-Landwirtschaft auf das Gefüge von Lössboden - unter besonderer Berücksichtigung der Aggregatstabilität. Osnabrück. (verfügbar an ULB Halle) - noch nicht bestellt
  • LINKE, C. (1998): Direktsaat - eine Bestandsaufnahme unter besonderer Berücksichtigung technischer, agronomischer und ökonomischer Aspekte. Diss., Univ. Hohenheim. Stuttgart. (von Matthias) - gute Zusammenfassung zum Thema Direktsaat mit einer Menge Literatur
  • MACHULLA, G., NITZSCHE, O. & W. SCHMIDT (2008): Veränderte Pflanzenschutzmittel- und Nährstoffausträge bei bodenschonender Bewirtschaftung – Risikoanalyse und -vorsorge. Stoffaustrag und Bodenbearbeitung - Schriftenreihe des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, H. 29. Dresden. (verfügbar als PDF) - evtl. interessant hinsichtlich Einfluss von Bodenbearbeitung auf Makroporen.
  • RICHTER, U. (1995): Einfluß langjährig differenzierter Bodenbearbeitungssysteme auf das Bodengefüge und den Stickstoffhaushalt. Diss., Univ. Giessen. (verfügbar an UB Giessen) - Empfehlung von Dr. Bodo Hofmann -> ähnliche Versuchsanordnung, wie bei uns
  • WEBER, C. (2006): Wirkung unterschiedlicher Bearbeitungsintensität auf Bodenstruktur, Ertrag und Kornqualität bei Winterweizen auf Löß-Schwarzerde im mitteldeutschen Trockengebiet. Diplomarb., Univ. Halle. (verfügbar an ULB Halle) - noch nicht gesichtet

2.3 Bodendegradation

  • MEINEL, T. (2002): Die geoökologischen Folgewirkungen der Steppenumbrüche in den 50er Jahren in Westsibirien. Diss. Univ. Halle-Wittenberg. (verfügbar an ULB Halle)

2.4 Bodenwasserhaushalt

  • BOHNE, K. (2005): An introduction into applied soil hydrology. Reiskirchen. (verfügbar an ULB Halle)
  • CAI, J. B., LIU, Y., XU, D., PAREDES, P. & L. S. PEREIRA (2009): Simulation of the soil water balance of wheat using daily weather forecast messages to estimate the reference evapotranspiration. - In: Hydrol. Earth Syst. Sci., 13, 1045-1059. (verfügbar als Kopie)
  • DAMM, S. (2006): Einfluss unterschiedlicher Bodenbearbeitung auf den Bodenwasserhaushalt und die Pflanzenentwicklung bei Winterweizen auf Löß-Schwarzerde. Diplomarb., Univ. Halle. (verfügbar an ULB Halle) - Empfehlung von Dr. Bodo Hofmann
  • EHLERS, W. (1996): Wasser in Boden und Pflanze - Dynamik des Wasserhaushalts als Grundlage von Pflanzenwachstum und Ertrag. Stuttgart (Hohenheim). (eigenes Buch)
  • LOPEZ, M. L., WANG, R., MAO, X. & T. HIDENORI (2001): Water status in winter wheat grown under salt stress. - In: Journal of Geographical Sciences. 11, 2, 202-208. (verfügbar als PDF) - evtl. interessant hinsichtlich Berechnung/Messung von Evapotranspiration (aktuell/potentiell), Transpiration, Evaporation und Einfluss von Winterweizen darauf
  • PETELKAU, H. (1974): Untersuchungen zum Wasserhaushalt einer Tieflehm-Fahlerde und zur Wasserversorgung einiger Feldfrüchte bei hoher und bei geringer Lagerungsdichte der Ackerkrume. Diss., Akademie d. Landw.wiss., Berlin. (verfügbar an Dt. Nationalbibl. Leipzig) - Empfehlung von Dr. Bodo Hofmann
  • SALA, O. E., LAUENROTH, W. K. & W. J. PARTON (1992): Long-Term Soil Water Dynamics in the Shortgrass Steppe. - In: Ecology. 73, 4, 1175-1181. (verfügbar als PDF) - Modellierung von Bodenwasserhaushalt; einige zusätzliche Literaturquellen im Anhang zum BWH in Kurzgrassteppen
  • WARRICK, A. W. (2003): Soil water dynamics. Oxford (u.a.). (verfügbar an ULB Halle)

2.5 Klimawandel

  • SIROTENKO, O. D. & E. V. ABASHINA (2008): Modern climate changes of biosphere productivity in Russia and adjacent countries. - In: Russian Meteorology and Hydrology. 33, 4, 267-271. (verfügbar als PDF) - Pflanzenproduktion & Einfluss auf Bodenkohlenstoffgehalt in Entwicklung der letzten 30 Jahre in Russland -> interessant hinsichtlich Einfluss Klimawandel??
  • STADELBAUER, J. (2008): Russland und der globale Klimawandel - Auswirkungen, Modelle und Szenarien. - In: SAPPER, M. & V. WEICHSEL [Hrsg.]: Grünbuch. Politische Ökologie im Osten Europas. Berlin. (verfügbar als Kopie)

2.6 Methoden

  • AD-HOC-AG BODEN (2000): Methodendokumentation Bodenkunde - Auswertungsmethoden zur Beurteilung der Empfindlichkeit und Belastbarkeit von Böden. 2. Aufl., Schweizerbart. Stuttgart. (verfügbar an ULB Halle)
  • AD-HOC-AG BODEN (2005): Bodenkundliche Kartieranleitung. Hannover. (verfügbar an ULB Halle) - Standardbuch zur Bodenaufnahme und -kartierung
  • ARINUŠKINA, E. V. (1970): Rukovodstvo po chimičeskomu analizu počv. Moskau. (zitiert in MEINEL 2002)
  • BAHRENBERG, G., GIESE, E. & J. NIPPER (1999): Statistische Methoden in der Geographie. Stuttgart. (verfügbar an ULB Halle)
  • BARSCH, H., BILLWITZ, K. & H.-R. BORK (2000): Arbeitsmethoden in Physiogeographie und Geoökologie. Gotha. (eigenes Buch)
  • BEL'ČIKOVA, N. P. (1975): Opredelenie gumusa počvy po metodu I. V. Tjurina. - In: AKADEMIJA NAUK SSSR [Hrsg.]: Agrochimičeskie metody issledovanija počv. 56-62. Moskau. - (verfügbar als Kopie) - Beschreibung der "Nassen Veraschung" nach TJURIN
  • DEAN, R. B. & W. J. DIXON (1951): Simplified Statistics for Small Numbers of Observations. - In: Anal. Chem., 23: 636-638.
  • DÖPKE, G. (2004): Regionale und substratabhängige Verteilung von Schwermetallen in oberflächennahen Sedimenten des Inner Kingston Basin, Ontariosee. Diss., Univ. Osnabrück. (verfügbar als PDF) - sehr ausführliche Auseinandersetzung und Diskussion mit den Analysemethoden zum Corg-Gehalt; zur Entscheidungsfindung heranziehen
  • HARTGE, K. H. & R. HORN (1999): Einführung in die Bodenphysik. 3. Aufl., Enke. Stuttgart. (eigenes Buch) - ausführliches Werk zu den bodenphysikalischen Parametern und deren Bestimmungsmethoden
  • HARTGE, K. H. & R. HORN (2009): Die physikalische Untersuchung von Böden. 4. Aufl., Enke. Stuttgart. (eigenes Buch) - ausführliches Werk zu Bestimmungsmethoden in Bodenkunde
  • LEŽOVIČ, P. (1998): Beitrag zur Methodik der Dauerfeldversuche. Diss., Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. (verfügbar an ULB Halle ) - Hinweise zur Auswertung von Dauerfeldversuchen mithilfe von statistischen Methoden -> interessant hinsichtlich statistischer Auswertung der einzelnen Messpunkte (??)
  • NORCLIFFE, G. B. (1981): Schließende Statistik für Geographen. Berlin u.a. (verfügbar an ULB Halle)
  • ORLOV, D. S. & N. M. GRINDEL' (1967): Spektrofotometričeskoe opredelenie soderžanija gumusa v počve. - In: Počvovedenie. Jg. 1967, 1, 112-122. (verfügbar als Kopie) - allgemeine in Russland verwendete Vorschrift zur Bestimmung der organischen Substanz durch nasse Veraschung
  • RORABACHER, D. B. (1991): Statistical Treatment for Rejection of Deviant Values: Critical Values of Dixon’s “Q” Parameter and Related Subrange Ratios at the 95% Confidence Level. - In: Anal. Chem., 63: 139-146.
  • SCHLICHTING, E., BLUME, H.-P. & K. STAHR (1995): Bodenkundliches Praktikum - Eine Einführung in pedologisches Arbeiten für Ökologen, insbesondere Land- und Forstwirte und für Geowissenschaftler. 2. Aufl., Blackwell. Berlin. (eigenes Buch) - sehr ausführliches Methodenbuch
  • ŠESTÁK, Z., ČATSKÝ, J. & P. G. JARVIS (1971): Plant Photosynthetic Production - Manual Of Methods. Den Haag. (verfügbar an ULB Halle) - Angaben zur Messung der Blattfläche (zur Herleitung vom LAI)

2.7 Modellierung allgemein

  • BRONSTERT, A. [Hrsg.] (2005): Coupled models for the hydrological cycle - integrating atmosphere, biosphere and pedosphere. Berlin (u.a.). (verfügbar an ULB Halle)
  • DROOGERS, P., VAN LOON, A. & W. W. IMMERZEEL (2008): Quantifying the impact of model inaccuracy in climate change impact assessment studies using an agro-hydrological model. - In: Hydrol. Earth Syst. Sci., 12, 669-678. (verfügbar als PDF) - interessant hinsichtlich (Un-)Genauigkeiten beim Einfließen von Klimaänderungen; Nutzung vom SWAP-Modell
  • IMBODEN, D. M. & S. KOCH (2004): Systemanalyse - Einführung in die mathematische Modellierung natürlicher Systeme. Berlin (u.a.). (verfügbar an ULB Halle)
  • KASTENS, U. & H. KLEINE BÜNING (2005): Modellierung - Grundlagen und formale Methoden. München. (verfügbar an ULB Halle) - sehr speziell; für Mathematiker und Informatiker -> ungeeignet
  • STORCH, H. v. (2001): Models in environmental research. Berlin (u.a.). (verfügbar an ULB Halle)

2.8 Modellierung Bodenwasserhaushalt

  • BOHNE, K. (2005): An introduction into applied soil hydrology. Reiskirchen. (verfügbar an ULB Halle)
  • FRANKO, U. et. al (2007): Validation of the CANDY model with Russian long-term experiments. - In: Reg. Environ. Change, 7, 2, 79-91. (verfügbar als PDF) - sehr interessant hinsichtlich Anwendbarkeit des Modells sowohl in Deutschland als auch in Russland
  • GASSMAN, P. W., WILLIAMS, J. R., BENSON, V. W., CÉSAR IZAURRALDE, R., HAUCK, L. M., ALLAN JONES, C., ATWOOD, A. D., KINIRY, J. R. & J. D. FLOWERS (2005): Historical Development and Applications of the EPIC and APEX Models. Working Paper. Ames. (verfügbar als PDF) - interessant hinsichtlich Anwendbarkeit und Quellen zum EPIC-Modell
  • HOSANG, J.? (1995): Wasser- und Stoffhaushalt von Lössböden im Niederen Sundgau (Region Basel) - Messung und Modellierung. Basel. (verfügbar an ULB Halle)
  • BRONSTERT, A., FRITSCH, U. & D. KATZENMAIER (2001): Quantifizierung des Einflusses der Landnutzung und -bedeckung auf den Hochwasserabfluss in Flussgebieten unter Beruecksichtigung der aktuellen Bodenbearbeitung, des Zustandes der Vegetationsdecke und moeglicher Klimaaenderungen. Forschungsbericht UBA-FB 000162, Umweltbundesamt. Potsdam. (verfügbar als PDF) - Literaturangaben zu saisonaler Entwicklung von LAI & Wurzeltiefen
  • RODRÍGUEZ-ITURBE, I. & A. PORPORATO (2004): Ecohydrology of water-controlled ecosystems - soil moisture and plant dynamics. Cambridge (u.a.). (verfügbar an ULB Halle)
  • SCHYMANSKI, S. J. et al. (2008): An optimality-based model of the coupled soil moisture and root dynamics. - In: Hydrol. Earth Sys. Sci., 12, 913-932. (verfügbar als PDF) - interessant hinsichtlich Diskussion von Genauigkeit von BWHM's
  • SHEIKH, V. (2006): Soil Moisture Prediction - Bridging Event and Continuous Runoff Modelling. Diss., Univ. Wageningen. (verfügbar als PDF) - interessant hinsichtlich SWAP-Modell
  • VAN DEN BERG, J. A. (1989): Variability of parameters for modelling soil moisture conditions. - In: Nederlandse geografische studies, 93. Amsterdam, Utrecht. (verfügbar an ULB Halle) - evtl. interessant hinsichtlich Bodenfeuchte und Wasserbewegung in Löss
  • WARRICK, A. W. (2003): Soil water dynamics. Oxford (u.a.). (verfügbar an ULB Halle)

2.9 Naturraum

  • BREUSTE, J. (1994): Die Krim - Kulturlandschaft und Kulturwandel in einem russischen Expansionsraum. - In: Europa Regional, 2, 3, 30-37. (verfügbar als Kopie)

2.10 Normen und Regelungen

  • DIN ISO 11272 (2001): Bodenbeschaffenheit - Bestimmung der Trockenrohdichte.
  • DIN 19683-13 (2007): Bodenbeschaffenheit - Physikalische Laboruntersuchungen - Teil 13: Bestimmung des Substanzanteils, Porenanteils und der Porenziffer.
  • DIN 19684-3 (2000): Bodenuntersuchungsverfahren im Landwirtschaftlichen Wasserbau - Chemische Laboruntersuchungen - Teil 3: Bestimmung des Glühverlusts und des Glührückstands.
  • TGL 25418/04 (1975): Chemische Bodenuntersuchung: Bestimmung des Gehaltes an organischer Substanz.

2.11 Pflanzenbau

  • DIEPENBROCK, W. et al. (1999): Spezieller Pflanzenbau. 3. Aufl., Ulmer, Stuttgart. (verfügbar an ULB Halle) - dteaillierte pflanzenbauliche Angaben zu verschiedenen Anbaufrüchten (z.B. Getreide & Mais)
  • DIEPENBROCK, W., ELLMER, F. & J. LÉON (2005): Ackerbau, Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung. Ulmer, Stuttgart. (verfügbar an ULB Halle)
  • FEUERLEIN, W. (1971): Geräte zur Bodenbearbeitung. Stuttgart.
  • HANUS, H., Keller, E. R. & K.-U. HEYLAND [Hrsg.](1997): Handbuch des Pflanzenbaus. Bd. 1: Grundlagen der Pflanzenproduktion. Stuttgart. (verfügbar an ULB Halle) - sehr umfassendes Werk zum Allgemeinen Pflanzenbau -> Feldaufgang etc.; evtl. ist auch Band 2 interessant: "Getreide und Futtergräßer"
  • KÖLLER, K. & C. LINKE (2001): Erfolgreicher Ackerbau ohne Pflug. 2. Aufl., DLG-Verlag, Frankfurt a. M.
  • KÜBLER, E.? (1994): Weizenanbau. Ulmer, Stuttgart. (verfügbar an ULB Halle)
  • SCHROTH, G.? (2003): Root Systems. - In: SCHROTH, G. & F. L. SINCLAIR [Hrsg.]: Trees, crops and soil fertility: concepts and research methods. CABI Pub., Wallingford, Cambridge. (verfügbar an ULB Halle und als Kopie)
  • STOCK, H.-G. & W. DIEPENBROCK (1999): Agronomische Artenpässe landwirtschaftlicher Nutzpflanzen - Bedeutung und Anbauverfahren wichtiger landwirtschaftlicher Fruchtarten in Kurzfassung. Shaker Verlag, Aachen.
Kategorien: Literaturquellen

Letzte Änderung dieses Artikels: May 31, 2011, at 01:28 PM